Trash the Dress ohne das Hochzeitskleid zu ruinieren! Der Trend kommt aus den USA, erlaubt ist alles, was zu euch passt und euch gefällt. Wer möchte und Spaß dabei hat kann natürlich das Hochzeitskleid und der Hochzeitsanzug später wegwerfen, das muss aber nicht sein. Ich fotografiere Euch und die Location wie z.B. ein Bachlauf als getrennte Bilder und montiere später beide zu einem Hochzeitsfoto (Composing) zusammen. Das Brautkleid muss dann später nicht auf dem Müll laden.

Dieses Brautkleid war nach dem Shooting immer noch tip top.

Hobby Snowboard, Hochzeitsfoto als Copmosing.

Frech und lustig wird heute bei vielen Hochzeiten gewünscht, wobei klassische und elegante Hochzeitsfotos aber immer auch zum Shooting gehören. 

Individuelle Fotomontagen, von elegant, modern bis künstlerisch.

Real oder Fotomontage, was ist das richtige für mich?

Wer eine sentimentale Bindung zu seinem Brautkleid hat und dieses nicht beschädigen will, aber auch so coole Hochzeitsbilder haben möchte sollte eine Fotomontage (Composing) wählen.

Wer Spaß pur haben und sich mal richtig in der festlichen Garderobe austoben will, sollte ein reales Trash the Dress Shooting nach der Hochzeit wählen.

Gute Trash the Dress Location sind:

Im Wasser, auf einem Schrottplatz, im Wald, im Regen, alte Industriehalle, im Schnee, im Hafen, auf großen Baumaschinen.

 

Weitere Hochzeiten

 

 

Preise Hochzeitsfotograf: 

Der Preis kommt auf Eure Vorstellungen an, Zeit vor Ort, Menge der Bilder, Aufwand der Bildbearbeitung etc, dennoch hier ein paar Preisbeispiele.

 Alle Preise Hochzeitsfotografie inkl. MwSt.

Jetzt informieren:  Studio 09344 92 96 80, Mobil  0171 95 20 577